3233/3234 – Das bilaterale Bankensystem (Teil 1 und 2)

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Anna von Reitz

3233 – Das bilaterale Bankensystem Teil 1. Veröffentlicht am 11. Juli 2021.

Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Jody. Mit Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname. Ich-bin., und meine Faktische-Natürliche- Person ist Zivilist im Landrecht mit der Friedenspflicht und außerhalb und oberhalb des KOMMERZ/ Kriegsrecht und Kanonischem/ Ekklesiastischem Recht. Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie.

Anna:

So wie wir im Zuge des Bürgerkriegs ein Drittel unserer vorgesehenen Regierungsstruktur verloren haben, haben wir auch die Hälfte unserer Bankenstruktur verloren.

Stellen Sie sich das vor. Die meisten der internationalen Handelsbanken, die die Bankenwelt jahrhundertelang dominiert hatten, schlossen ihre Pforten, und im Laufe der folgenden Jahrzehnte schlossen immer mehr von ihnen ihre Türen.

Der rasche erste Schlag gegen die Handelsbanken und dann der allmähliche Niedergang der übrigen wurde durch eine schmutzige militärische und politische Allianz verursacht, die erkannte, daß die Geschäftsbanken, sobald sie vom “moralischen Gewissen” des öffentlichen Rechts “befreit” waren, in der Lage sein würden, Dinge zu tun – meist zwanghaft und unehrlich – aber höchst profitabel, die die internationalen Handelsbanken niemals tun konnten.

Kommerzielle Banken, die unter dem globalen Handelsrecht aus der Zeit vor der christlichen Ära arbeiten, können mit allem davonkommen, sogar mit Dingen, die offenkundig illegal, ungesetzlich, unmoralisch und verwerflich sind — wie die “Verbriefung” von lebendem Fleisch, und das Ausgeben von privaten Schulden öffentlicher Verkäufer als “Hypotheken”, und das Ausgeben von lebenden Menschen als Unternehmen — PERSONEN.

Um nur ein paar zu nennen.

Öffentliche Konkursbetrugspläne, “Special Purpose Vehicle”-Anleihen, was auch immer. Wenn man den Geschäftsbanken erlaubt, damit durchzukommen, werden sie es tun.

Ab 1865 hatten die Geschäftsbanken in Amerika ein Sammelsurium an unglaublichen Möglichkeiten, die nur durch die Unschuld, Leichtgläubigkeit und Ehrlichkeit ihrer amerikanischen Opfer begünstigt wurden. Zuerst gab es die Betrügereien mit den “Public Lands” und der “Negro Citizenship”, die im ersten großen Betrug mit dem Staatsbankrott in den Jahren 1906-07 gipfelten. Als nächstes hatten sie den Jackpot mit FDR und seiner “Weihe” der kommunalen Bürgerschaft als Sklaven, die als PERSONEN verbrieft und über Clearinghouse-Zertifikate gekauft und verkauft wurden. Es folgte ein noch lukrativerer Staatsbankrott-Betrug in den Jahren 1933-34 — und der Zweite Weltkrieg, für den dieselben Amerikaner im Rahmen des Marshall-Plans angezapft wurden.

Die Amerikaner haben nie wirklich gelernt, mit den Geschäftsbanken umzugehen, weil sie immer noch glaubten, es mit internationalen Handelsbanken zu tun zu haben, die verpflichtet sind, nach dem öffentlichen Recht zu funktionieren.

Das Spiel, die Regeln, die Identitäten, die Rechtsformen, alles wurde geändert, aber niemand machte sich die Mühe, es dem amerikanischen Volk mitzuteilen —- was sie hilflos, verwirrt und mit einer Zielscheibe auf dem Rücken zurückließ.

All dieser Betrug, all diese Kriminalität, all die illegale und ungesetzliche Konfiszierung von Einkommen und Vermögenswerten, all die Bestechung, all die politische Korruption wurde von den Geschäftsbanken angeheizt und trichterförmig in einen Rausch gepeitscht — und sie durften das tun, weil das ursprüngliche bilaterale Bankensystem vor 160 Jahren umfassend zerstört wurde von der Bank of England, der Bank of Scotland, und ihren Schwesterbanken in Frankreich, zusammen mit ihren Verbündeten der Versicherungsgesellschaften, die alle dazu dienten, das amerikanische Militär und die Politiker der Belle Epoche zu kooptieren.

Die Männer, die uns das angetan haben, sind alle längst tot. Die Sünden der Vorväter haben sich tatsächlich auf die dritte und vierte Generation ausgedehnt.

Wir stehen vor den Trümmern einer Weltwirtschaft, die durch die Verwüstungen der Geschäftsbanken zerstört wurde, und vor einem Völkermord, der von denselben Banken und Versicherungsgesellschaften an ihren vorrangigen Gläubigern verübt wurde – den Briten und den unglücklichen, ahnungslosen, unschuldigen Amerikanern. Das letzte Mal waren es die Juden und die Deutschen. Davor waren es die Franzosen und Spanier.

Die prägnanteste Erklärung bot ein Cartoon aus dem Jahr 1930, der die aktuelle Situation beschrieb, Zitat: “Die Leute, denen eure Banken gehören, besitzen auch eure Krankenhäuser.”

Wir könnten noch hinzufügen, daß ihnen, dank des Betrugs über sechs Generationen hinweg, auch alle großen Technologie- und Medienkonzerne gehören.

Also, was soll man tun, während wir sterben?
Offensichtlich die Chinesen warnen, daß sie die nächsten sind.

Und das bilaterale Bankensystem wiederbeleben, das unsere Vorväter in Auftrag gegeben haben und das uns alle vor dem Elend des Ersten Weltkriegs, des Zweiten Weltkriegs und dem gezielten Völkermord, der jetzt in Amerika und Großbritannien und im gesamten ehemaligen Commonwealth im Gange ist, hätte bewahren können.

Und träumen Sie von einer Welt, die völlig frei von diesen Übeln ist, für immer. Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/bilateralbankingsystem.pdf

Du findest über 3200 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com

Zahlreiche weitere Übersetzungen der Beiträge von Anna von Reitz findest du auf dem Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/freiheitschmied

Anna von Reitz

3234 – Das bilaterale Bankensystem Teil 2. Veröffentlicht am 12. Juli 2021.

Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Jody. Mit Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname. Ich-bin., und meine Faktische-Natürliche- Person ist Zivilist im Landrecht mit der Friedenspflicht und außerhalb und oberhalb des KOMMERZ/ Kriegsrecht und Kanonischem/ Ekklesiastischem Recht. Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie.

Anna:

Bei diesen ersten Streifzügen durch das eigentliche Thema ist es wichtig, die Geschichte und den Hintergrund für die Diskussion festzulegen, denn vieles davon ist dem Mann auf der Straße unbekannt und ist grundlegend für das Verständnis, wie wir überhaupt in diesen Schlamassel geraten sind.

Das Konzept des Geldes, das heißt, daß eine Münze für einen Scheffel Weizen oder einen Ballen Baumwolle “stehen” kann, begann vor Tausenden von Jahren in Babylon. Dies war zunächst ein Wertmarkensystem. Die Königin von Babylon sagte im Grunde, anstatt Scheffel von Weizen und Ballen von Baumwolle herumzuschieben, werden wir diese kleinen runden Metallstücke verwenden, die mit einem Bild von Weizenkörben oder Baumwollballen geprägt sind, um diese Dinge darzustellen. Und durch königlichen Erlass werden diese Münzen den Träger dazu berechtigen, entweder einen Scheffel Weizen oder einen Ballen Baumwolle aus unseren Lagerhäusern zu erhalten. Eine Weizenmünze entspricht einem Scheffel Weizen. Eine Baumwollmünze entspricht einem Ballen Baumwolle.

So fing es an.

Solche Wertmarkensysteme (Token system) sind auch heute noch in Gebrauch, obwohl wir statt Münzen, die mit einem Abbild der Ware geprägt sind, Papierbelege, sogenannte Coupons und Gutscheine, verwenden. Solche Systeme stellen eine direkte Beziehung zwischen dem Token und dem angegebenen Artikel her.

Ein Gutschein, der Ihnen einen Dollar Rabatt auf den Preis einer Drei-Pfund-Dose Kaffee der Marke Folgers gibt, kann nicht gegen eine Drei-Pfund-Dose Kaffee der Marke Kirkland eingelöst werden.

Ein Gutschein, der während des Zweiten Weltkriegs für ein Pfund Butter ausgestellt wurde, galt für ein Pfund Butter, unabhängig von der Marke oder der Quelle, war aber trotzdem nur “gut für” ein Pfund Butter, und die Butter wurde in einer vom Militär betriebenen Beschaffungsstelle ausgegeben, um sicherzustellen, daß die Buttergutscheine mit Butter in der richtigen Menge abgeglichen wurden.

Das Problem mit solchen Systemen ist, daß man für jeden einzelnen Artikel (Folgers-Kaffee) oder jede Klasse von Artikeln (Butter) eine eigene Münze, einen Coupon, einen Gutschein usw. haben muß.

Zu Beginn der Neuzeit wurde diese Besonderheit der Wertmarken für bestimmte internationale Kaufleute in der Stadt Venedig zu einem echten Ärgernis.

Anders als in früheren Epochen, als ein Olivenölhändler ein Olivenölhändler war, handelten die Kaufleute in Venedig mit Hunderten von verschiedenen Waren, die täglich aus der ganzen Welt eintrafen. Was war zu tun? Münzen ausgeben oder separate gedruckte Quittungen für Seidenballen aus China, Muskatnuss aus Indien, Salz aus der Schweiz… und so weiter und so fort?

Und wie sollte man dann, wenn diese Münzen wieder im Lager ankamen, eine Übereinstimmung zwischen der Münze und der Ware, für die die Münze ausgegeben wurde, garantieren?

Verderbliche Güter waren in einem Wertmarkensystem besonders schwierig zu handhaben, und angesichts der zunehmenden Entfernung zwischen aktiven Handelszentren (Venedig handelte nun mit Hamburg und Moskau, nicht nur mit lokalen Handelszentren im Mittelmeerraum), konnte die Zeit zwischen der Ausgabe einer Wertmarke für Butter und der Abholung der Butter durch einen Käufer Monate statt Tage betragen. Dies erforderte, daß der Händler immer einen beträchtlichen Vorrat einer bestimmten Ware vorrätig haben mußte, um einen eventuellen “Run” auf diese Ware durch die Token-Besitzer zu decken.

Das ist genau das, was heute bei einem Bankrun passiert, nur daß nicht alle Leute versuchen, am selben Tag Bargeld aus der Bank zu holen und damit möglicherweise die Bargeldvorräte der Bank erschöpfen, sondern die Kaufleute von Venedig standen vor dem gleichen Dilemma mit Dutzenden von Waren, die alle gegen eine solche Eventualität gelagert werden mußten.

Eines Tages hatte Don Giovanni di Marcos (man beachte den Namen) eine brillante Idee. Anstatt all diese spezifischen Wertmarken gegen spezifische Güter auszugeben, warum nicht unspezifische Wertmarken ausgeben, die alle auf dem Wert eines “Standardgutes” wie Gold basieren?

Das moderne Konzept des Geldes war geboren.

Schon bald stießen die Händler Venedigs einen Seufzer der Erleichterung aus. Die Menschen akzeptierten die Goldmünzen nicht nur im Tausch gegen Waren im Allgemeinen, sondern auch gegen Dienstleistungen. Schon bald wurde die Herstellung von Goldmünzen mit dem Wappen der Stadt Venedig zu einem eigenen Geschäft; tatsächlich war die Nachfrage nach dieser neuen Ware so groß, daß der Goldpreis in die Höhe getrieben wurde, einfach weil Gold zur Herstellung der Münzen verwendet wurde.

Schnell schlossen sich andere Städte und Königshäuser dem Zug an und begannen, eigene Münzen mit ihren jeweiligen Prägezeichen herauszugeben. Diese “Währungen” bekamen bald ihre eigenen Markennamen – der spanische Dollar, der portugiesische Real, der deutsch-schweizerisch- französische Francs, die polnische Krone, das britische Pfund Sterling und so weiter, wurden alle in kurzer Zeit geboren und kamen als konkurrenzfähige Waren auf den “Geldmarkt”.

Die Währungen unterschieden sich nicht nur im Inhalt (Gold oder Silber), sondern auch in der Qualität (Reinheit des Goldes oder Silbers) und der Beständigkeit (konnte man sich auf den Inhalt und die Reinheit verlassen?) und der Kaufkraft. Bald haftete jeder Marke ein Mythos an, und es kamen Wettbewerbselemente hinzu, die über den Inhalt und die Reinheit des physischen Metalls hinausgingen, ähnlich wie bei den ewigen Kämpfen zwischen Pepsi und Coke, Nike und Converse, John Deere und International Harvester, dem amerikanischen Dollar gegen den französischen Franc und so weiter.

Im Laufe der Jahre, als die Entfernungen zwischen den Handelszentren immer größer wurden, bis jeder kleine Laden auf dem Planeten potenziell mit jedem anderen Laden über die Post und andere Transportsysteme verbunden ist, wurden die Währungen immer symbolischer und änderten ihre Form von tatsächlichem Edelmetall über Zertifikate, die Edelmetalle repräsentieren, bis hin zu Schuldscheinen, die Schulden in Form von Ziffern in einem Hauptbuch darstellen.

Dies alles ist natürlich zunehmend willkürlich und zunehmend losgelöst von der physischen Realität.

Und genau da liegt der Haken.

Damals in Babylon gab es eine Eins-zu-Eins-Beziehung zwischen einem Scheffel Weizen in einem Lagerhaus und einer kleinen Goldmünze, die mit einem Bild eines Scheffels Weizen geprägt war. Jetzt gibt es keine notwendige Verbindung zwischen einem Stück Papier, das “Dollar” oder “Rubel” genannt wird, und irgendeinem physischen Gut, ganz zu schweigen von der Reinheit und dem Inhalt eines physischen Guts.

Der amerikanische Silberdollar ist immer noch eine 1-Unzen-Münze aus geprägtem Feinsilber, aber der USD ist ein Stück Papier, das von kommerziellen Subunternehmern der amerikanischen Regierung als Schuldschein gegenüber ihren Arbeitgebern ausgegeben wird, angeblich für unbezahlte Dienstleistungen, die sie erbracht haben.

Diese Witzbolde haben eine astronomische Forderung gegenüber ihren Arbeitgebern aufgebaut, einfach dadurch, daß sie ihren Arbeitgebern nicht erlauben, diese Schulden mit dem zu verrechnen, was die Subunternehmer der Bundesregierung im Gegenzug schulden.

Eine solche Verrechnung wurde unter dem National Emergency Banking Act von 1934 garantiert und als “Mutual Offset Credit Exchange Exemption – MOCEE” (Gegenseitige Verrechnungsgutschrift im Austausch der Befreiung) definiert — was dieselben Schurken all die Jahre durch ein einfaches Verbrechen des Personenbetrugs und falschen Registrierung ihrer amerikanischen Arbeitgeber als britische Territorial-US-Bürger und doppelte Kommunalbürger der Vereinigten Staaten vermieden haben.

Was, mögen Sie fragen, ist ein MOCEE? Es ist das, was passiert, wenn zwei Menschen sich gegenseitig Schulden schulden und die Schulden tauschen. Sie schulden mir 100 Dollar. Ich schulde Ihnen 10 Dollar. Anstatt Sie zu bezahlen, sage ich, okay, jetzt schulden Sie mir nur noch 90 Dollar. Das ist ein MOCEE und diese Möglichkeit, öffentliche Schulden zu bezahlen, ist das, was den Amerikanern seit 1934 geschuldet wird.

Die Essenz des Verbrechens gegen das amerikanische Volk ist es, ihnen ihre Kredit-Verrechnungs- Option zu verweigern, basierend auf der eigennützigen und betrügerischen rechtlichen Annahme, daß alle Amerikaner en masse beschlossen haben, britische Untertanen zu werden, und daher keine gegenseitige Offset-Kredit-Exchange-Befreiung geschuldet ist.

Wir sind hier, um Ihnen zu sagen, daß nein – wir alle immer noch Amerikaner sind, wir schulden unsere gegenseitigen Ausgleichsgutschriften, und nein, wir sind nicht auf magische Weise zu britischen Territorialbürgern geworden, nur weil die Lakaien der Königin durch das Land zogen und uns fälschlicherweise und heimlich als solche registrierten – während wir auf unserer Gehaltsliste standen.

Nicht nur schulden wir der britischen Krone und dem Papst keine 25 Billionen Dollar, sondern sie schulden uns weitaus mehr als das, selbst nachdem wir den gesamten Betrag ausgeglichen haben.

Nach den Büchern, die zu diesem Thema geführt werden, und nur als Beispiel, schulden sie mir persönlich etwas mehr als zwölf Milliarden Dollar an Krediten, verglichen mit fünfzig Millionen Dollar an Schulden. Und das, ohne sich über die Details zu streiten.

Also, wer ist der vorrangige Gläubiger und wer ist der eigentliche Schuldner?

Das gesamte Britische Empire und der Heilige Stuhl sind die Schuldner, und die Amerikaner sind die Gläubiger, die um ihr Recht betrogen und erpresst wurden, um denselben kriminellen Elementen “unendlichen Kredit” zu gewähren.

Das ist der schmutzige, unehrenhafte Trick, den der Heilige Stuhl und die britische Krone und die britische Regierung in der Summe mit ihren treuen Verbündeten, den Amerikanern, gespielt haben.

Sie konnten nicht einmal so anständig sein, die gegenseitige Ausgleichsgutschrift (MOCEE) zu gewähren, die sie als Abhilfe für ihren Diebstahl unseres Goldes, Silbers, unserer Arbeitskraft, unseres Landes und anderer Vermögenswerte versprochen haben, die sie illegal genommen und “für” uns unter ihrer “Vormundschaft” verwaltet haben.

Konfrontiert mit der Rechnung für all diesen Betrug und Verbrechen, war alles, was ihnen einfiel, ein Versicherungsbetrugssystem, um die Lebensversicherungspolicen einzulösen, die sie auf uns alle abgeschlossen hatten, in der Höhe von $950 Billionen Dollar Gewinn als “Life Force Value Annuities” (freie Übersetzung: hochgerechnete Werten der Lebenskraft) , die im April 2017 vom Gouverneur von OTTAWA an Prinz Philip ausgezahlt wurden — und, für die sie vermutlich garantierten, uns, ihre vorrangigen Gläubiger, zu töten — alles nach Prinz Philips erklärtem Wunsch, nach seinem Tod ein “abscheulicher Virus” zu werden und den Großteil der menschlichen Rasse auszulöschen.

Sein Wunsch wurde ihm erfüllt – bis jetzt. Das Pirbright-Institut ist im Besitz des Patents.

Passen Sie auf: Im April 2017 hat Prinz Philip das Geld für den Versicherungsbetrug kassiert — 950 Billionen $ in Life Force Value Annuities, und in diesem Jahr ist der alte Kratzer endlich, offiziell, gestorben (obwohl wir das nicht unbedingt glauben) und, wie von Zauberhand, werden Millionen von Amerikanern und Europäern gegen ein abscheuliches Virus geimpft, das seltsamerweise nie isoliert wurde.

Aber, Achtung an die Versicherungsgesellschaften weltweit. Wir sind nicht die einzigen, die für diese Verbrechen zerstört und betrogen werden. Sie sind es auch.

Und, Kopf hoch, an den Rest der Menschen auf dieser Welt. Wir sind nicht die Einzigen, die für diese Verbrecher in die Röhre gucken müssen. Ihr seid es auch.

Alles, was passiert, passiert auch wieder.

Wir waren nicht schnell genug, um zu erkennen, daß die Ungeziefer die Sklaverei nicht abschafften, sondern sie durch den gefälschten vierzehnten Zusatzartikel institutionalisierten, der in die getarnte Charta ihrer Gesellschaft aufgenommen wurde, die nach der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika benannt ist.

Die so genannte “Neger-Staatsbürgerschaft” (Negro Citizenship) wurde von diesen internationalen Kriminellen schließlich heimlich auf jeden Amerikaner angewandt, und so haben sie durch legale Ermächtigung und Leichtfertigkeit gemolken und betrogen und schlagen nun vor, Medizin und Patente und Versicherungsbetrug als Mittel zu nutzen, um selbst über den Tod ihrer vorrangigen Gläubiger zu profitieren.

Es ist wichtig für den Rest der Welt zu beachten, daß Sie alle als nächstes auf ihrem Tablett sind, vor allem die Chinesen.

Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/bilateralbankingsystem2.pdf

Du findest über 3200 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com

Zahlreiche weitere Übersetzungen der Beiträge von Anna von Reitz findest du auf dem Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/freiheitschmied

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.

Als Amazon-Partner verdient der Blogbetreiber an qualifizierten Verkäufen über die im Blog eingefügten Amazon-Links. Dieser Verdienst wird nahezu vollständig in Tierfutter umgesetzt.

Um Beiträge zu kommentieren oder mit Sternen zu bewerten musst Du registriert und angemeldet sein. Noch nicht eingeschrieben?

Interessante weitere Blogs

Natur-Düfte
CBD

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf Telegram
https://t.me/schaebelsblog
18,99 EUR Amazon Prime
Stand: 3. Dezember 2021 11:09 time
Jetzt auf Amazon kaufen

Kommentar hinterlassen