3636 Anna von Reitz – Der Marshall-Plan –
Teil Zwei – Wem steht die Rückerstattung zu?

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Anna von Reitz
3636 Anna von Reitz – Der Marshall-Plan –
Teil Zwei – Wem steht die Rückerstattung zu? Veröffentlicht am 23. April 2022.
Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname. Ich-bin., der Lebende-Mann. Gemäß Nativer- Abstammung Preusse. Meine Faktische-Natürliche-Person ist im Frieden mit Anspruch auf das Landrecht mit der Friedenspflicht und außerhalb und oberhalb des KOMMERZ/ Kriegsrecht und Kanonischem/ Ekklesiastischem Recht. Meine International-Geschützte-Person/Organisation ist ebenso im Frieden. Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie und Frieden.
Anna:
Anna von Reitz avannavon@gmail.comSat, Apr 23, 2022 at 9:15 AM
To: information@icj-cij.org, info@salastampa.va, Ivan Talbot
ivanparty6@gmail.com, contact@lambethpalace.org.uk, email@bis.org, sgcentral@un.org, JS.Pentagon.ocjcs.mbx.joint-staff-public-affairs@mail.mil, Jackcaroline.jack@cityoflondon.gov.uk, lizzie@buckhouse.co.uk
Cc: predstojnik@predsjednik.hr, president@parliament.cy, info@presidency.gov.cy, styksverejnosti@hrad.cz, stm@stm.dk, jyri.ratas@riigikantselei.ee, vpinfo@vpk.ee, presidentti@tpk.fi, sanna.marin@eduskunta.fi, primeminister@primeminister.gr, info@president.lv,andris.teikmanis@president.lv, president@gov.mt, statsradsberedningen.registrator@gov.se, boris.johnson.mp@parliament.uk, bundespraesidialamt@bpra.bund.de, micheal@michealmartin.ie, presidente@pec.governo.it, primeminister@government.bg, priemna@president.bg, viktor.orban@parlament.hu, sebastian@sebastiankurz.at, post@bka.gv.at, alexander.vanderbellen@hofburg.at, Saulius.Skvernelis@lrs.lt, sskvernelis@gmail.com, ministere.Etat@me.etat.lu, Laura.huisman@tweedekamer.nl, postbus@eerstekamer.nl, gert.riphagen@eerstekamer.nl, kontakt@kprm.gov.pl, belem@presidencia.pt, procetatean@presidency.ro, pm@gov.ro, premier@vlada.gov.sk, peter.pellegrini@nrsr.sk, janez.jansa@sds.si, info@strankalms.si, gp.uprs@predsednik.si, dpd@mpr.es, bzcip@comunicacion.presidencia.gob.es, president@ep.europa.eu, ec-president-vdl@ec.europa.eu, secretariogeral@ps.pt, alge.budryte@president.lt, “
Cc: duterte.rody@gmail.com” duterte.rody@gmail.com, mofapolcoord@gmail.com, asean01@mfa.mail.go.th, thongtinchinhphu@chinhphu.vn,
info@jpm.gov.bn, ptri@indonesiamission-ny.org, info@pm.gov.jo, hamed.hunar@gmail.com, contact@leader.ir, info@pmo.gov.pk, feedback@pmo.gov.bd, contact@tccb.gov.tr, info@mfa.gov.tm, communicatie@president.gov.sr, cabinet@cabinet.iq, Statecouncil@statecouncil.om, media@gco.gov.qa, homemin@guyana.net.gy, contact@pm.gov.kw, president_office@presidency.gov.lb, pm@cabinet.gov.eg, spresident@president.al, office@pa.gov.az, contact@presidence.td, info@parlimen.gov.my,

mark.romney@gov.ai, emil.tarasyan@president.am, press@president.gov.by, danijel.dragicevic@predsjednistvobih.ba, pspmo@barbados.gov.bb, primeminister@bahamas.gov.bs, minpres@presidencia.gob.bo, belizemfa@btl.net, ciudadanos@presidencia.gob.do, opm@dominica.gov.dm, presidentsoffice@dominica.gov.dm, contacto@presidencia.gob.sv, jiko.rasoqosoqo@govnet.gov.fj, pmsoffice@connect.com.fj, capr@presidence.pf, govsec@nanoq.gl, unidadaccesolibre@congreso.gob.gt, PrimeMinister@gov.gd, info@cg971.fr, pmo@pmo.is, postmottak@smk.dep.no, webmaster@president.go.kr, info@tinganes.fo, comunicacion@presidencia.gub.uy, zsmfa@mfa.gov.ua, contactus@mofa.gov.bh, President@el-mouradia.dz, assembleianacional@parlamento.ao, presidence@burundi.gov.bi, cellcom@prc.cm, contact@primature.gouv.dj, absissoho@op.gov.gm, info@mygov.go.ke, dp@deputypresident.go.ke, limakatso.mafelesi@gov.ls, sps@palace.org.ls, opc@opc.gov.mw, mapetlalieketseng@yahoo.com, infomali@agetic.gouv.ml, info.op@op.gov.na, info@nass.gov.ng, socialmedia@ogs.gov.rw, info@primature.gov.rw, macky@mackysall.com, info@statehouse.gov.sl, media@presidency.gov.so, info@villasomalia.gov.so, president@po.gov.za, dlaminiea@gov.sz, mustafabiong@gmail.com, ps@pmo.go.tz, uae@pm.gov.tn, info@statehouse.go.ug, info@zanupf.org.zw
Der Marshallplan – Zweiter Teil – Wem wird die Rückerstattung geschuldet?
Achtung! Staatsanwalt Karim A.A. Kahn, QC; S.E. Joan E. Donoughue, S.E. Kiril Gevgorian, S.E. Kardinal Dominique Mamberti, Lord High Steward Ivan Talbot, Joint Chiefs of Staff, Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, Bank of International Settlements, Lord Mayor of Inner City of London, und andere interessierte Parteien:
Betrachten Sie diese Lektion in Schwarzer Magie als einen notwendigen Teil der Ausbildung, um sich gegen die Mächte des Bösen in der modernen Welt zu wehren.
Es ist das Ende des Zweiten Weltkriegs. Siebzehn Länder in West- und Südeuropa standen am Rande des Abgrunds. General George Marshall entwickelte einen Plan zum Wiederaufbau dieser Länder und ihrer Wirtschaft, der folgendermaßen funktionierte.
Eine sehr große Menge an privatem Gold, das dem D’Avila Family Trust gehörte, wurde für fünfzig (50) Jahre “blockiert”, d.h. den Einlegern wurde für einen Zeitraum von fünfzig Jahren ab dem Datum der Einzahlung der Zugang zu ihrem Gold, das sich in den Händen der Banken befand, verweigert.
Die Banken, die auf diese Weise sicher sein konnten, dass das Gold als Sicherheit für ihre Kreditvergabe diente, gaben umgehend das Zehnfache des Wertes der Goldeinlagen als Kredit an die verwüsteten Länder und ihre Regierungen aus, gemäß der Theorie des Fractional Reserve Banking.
Die Theorie des Fractional Reserve Banking besagt, dass an einem beliebigen Tag nur etwa 1/10 der Menschen Bargeld von ihren Konten abheben wollen, so dass wir sicher 90% unserer “Reserven” als Kredit gegen Zinsen ausleihen.
In diesem verrückten (und technisch illegalen) System kann die Bank also das 10-fache des Wertes der Vermögenswerte, mit denen sie unterlegt ist, als Kredit vergeben und nur die 100 % des Goldes oder eines anderen Rohstoffs plus 11 % des Kreditbetrags als “Bargeld” behalten, um die Einleger auszuzahlen, die zufällig Bargeld von ihren Einlagen zurückfordern.
Mit anderen Worten: Die Banken “wetten auf die Marge” und ernten hohe Renditen aus den Zinsen, die für diese Kredite” gezahlt werden, die technisch gesehen den Erben des D’Avila Family Trust und ihren Begünstigten und nicht den Banken geschuldet sind. Die Banken haben kein Risiko und kein tatsächliches Eigentümerinteresse an irgendetwas.

Im Jahr 1851 entschieden die spanischen Gerichte, dass die D’Avila-Vermögenswerte nicht krimineller Herkunft waren, und dem Verwalter des Trusts wurde gestattet, diese Vermögenswerte im weltweiten Bankensystem zu hinterlegen. Die ursprüngliche Vereinbarung für dieses Privileg galt für 50 Jahre ab der letzten Hinterlegung, die am 7. Oktober 1941 erfolgte, so dass der Erbe diese Vermögenswerte bis zum 7. Oktober 1991 nicht abheben konnte. Der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs änderte alles. Die Vereinigten Staaten von Amerika, die alliierten und nicht-alliierten Nationen suchten nach einer Möglichkeit, die Welt nach zwei Weltkriegen wieder aufzubauen, und die Lösung war das D’Avila-Vermögen.
Diese Vermögenswerte wurden Severino Garcia STA Romana als Eigentümer übertragen, damit sie 50 Jahre lang gehandelt werden konnten, um ein globales Projekt zum Wiederaufbau der Welt zu finanzieren. Aufgrund des Zweiten Weltkriegs und der Rückgabe von Vermögenswerten aus Deutschland und Japan, die dem D’Avila Trust gehörten, dauerte die Planung und Positionierung dieser Vermögenswerte einige Zeit. Das 50-Jahres-Abkommen wurde bis 2005 verlängert, da der Handel mit diesen Vermögenswerten wahrscheinlich erst 1955 begann.
Das gesamte Vermögen des D’Avila Family Trust wurde ab 1941 eingezahlt, so dass die Erben vierundsechzig Jahre lang hungrig ins Bett gingen und auf das Jahr 2005 und das versprochene Ende der “Sperre” ihrer Gelder warteten. Sie hatten auch die begründete Erwartung, dass zumindest ein Teil der von den Banken eingenommenen Zinsen an den Trust zurückfließen würde, und dass sie:
(1) in der Lage sein würden, einen angemessenen Lebensstandard für sich selbst zu genießen, und (2) in der Lage sein würden, den Treuhandvertrag zu erfüllen, der vorsieht, dass die Gelder zur “Verbesserung” der Menschheit verwendet werden.
Das Jahr 2005 kam und ging. Mehr Ausreden und mehr Umschichtungen fanden statt. Die “Vereinbarung” sah eine 5-Jahres-Frist vor, die sich um weitere fünf Jahre bis 2010 verlängerte, mit der Maßgabe, dass die Einlagen schließlich in die Verfügungsgewalt der Erben und Begünstigten übergehen würden. 2010 kam und ging. Wieder ein Hin und Her. Mehr Ausreden.
Tatsache ist, dass die Weltbank, die IBRD, die BIZ und all die anderen Banken sich daran gewöhnt hatten, die Kontrolle über die in ihren Tresoren gesicherten Vermögenswerte des D’Avila Trusts zu haben, und dass sie Wege gefunden hatten, sich selbst Vorteile zu verschaffen, indem sie Märkte manipulierten und tatsächliche physische Vermögenswerte im Austausch für “Kredite” beschlagnahmten, die diesen Banken gar nicht gehörten. Alle diese Kredite stehen dem Trust zu, abzüglich angemessener und üblicher Bank- und Maklergebühren.
In den Jahren 2005 und 2010 war es jedoch offensichtlich, dass die Banken dem D’Avila Trust unmöglich sowohl das Gold als auch die Kredite zurückzahlen konnten, die aus den für all diese Kredite eingenommenen Zinsen stammten, und sich selbst weiterhin überschwemmten, so dass die Verhandlungen zum Stillstand kamen.
Im Jahr 2005 wurden die so genannten “Off Ledger” — gesperrte Vermögenskonten, in Limbo Land gelassen, alle Banken und alle Regierungen hatten keinen Vertrag mehr, um das Gold zu nutzen, und machten weiter, als ob sie einen Vertrag hätten.

Was seitdem folgte, war ein Bankclubfest der Kriminalität, der Gier, der Verantwortungslosigkeit, der Lügen und der Ausreden. Sie alle wissen, woher das Gold stammt, mit dem ihre Banken gedeckt sind. Sie alle wissen, dass das Goldvermögen freigesetzt werden muss und dass die Zinsgewinne mit dem Trust geteilt werden müssen. Vor allem aber wissen sie alle, dass die Rechnungslegung fällig ist.
Und sie alle, einschließlich Karen Hudes, sitzen da und zucken mit den Achseln wie so viele Affen und versuchen, so zu tun, als ob: “Nun, hey, dieses Depot wurde seit fünfzig Jahren nicht mehr angerührt… es muss “aufgegeben” sein…”
Das ist ihre Lieblingsausrede, um Geld zu stehlen, vor allem Geld, das auf Treuhandkonten und “Slush Funds” verwahrt wird, von denen die Einzahler der eigentlichen Vermögenswerte nie Kenntnis erhalten.
Wenn mehr als eine Person, eine Bank, eine Behörde oder eine Regierung zusammenarbeiten, um den Eigentümer und/oder die Erben daran zu hindern, ihr Vermögen zurückzuerhalten, spricht man von einer Verschwörung, einer Straftat, die nicht verjährt.
Da diese Vermögenswerte Severino Garcia STA Romana als Eigentümer zugeordnet wurden und er 1974 starb, sind die Vermögenswerte im Rahmen eines Nachlasses mit einem gerichtlich bestellten Sachwalter geschützt, der vom Bundesgericht der Vereinigten Staaten von Amerika beauftragt wurde, den Nachlass von Severino Garcia STA Romana zu ermitteln, einzuziehen und abzurechnen. Der Kläger gegen diesen Nachlass ist der D’Avila Family Trust — die Quelle der von Severino Garcia STA. Romana hinterlegten Vermögenswerte.
Der eigentliche Erbe des D’Avila-Familientrusts, der die Generalvollmacht für den Trust besitzt (es gibt noch andere Erben, aber er hat die Generalvollmacht), zog vor ein Bundesgericht und vor internationale Gerichte und gewann seine Prozesse, um diese Vermögenswerte von den Behörden und Banken, die diese Vermögenswerte halten, zurückzuerhalten.
Die Banken versuchen immer noch, das Urteil zu Gunsten der Erben (Familie STA Romana), der Kläger (Familie Avila) und der eigentlichen Nutznießer, d.h. aller Menschen der Erde, zu umgehen. Das macht die Banken und jeden, der die Banken in dieser Angelegenheit schützt, zu Kriminellen – es sei denn, sie stellen ihre Behinderungstätigkeit sofort ein und geben die D’Avila-Depotkonten frei und stellen die im Voraus bezahlten Kredite zur Verfügung, die dem Trust geschuldet werden, als Entschädigung für die Sperrung dieser Konten und die Gewährung von Krediten mit Zinsen auf Basis dieser Vermögenswerte seit 1941.
Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie Ihr Geld bei einer Bank deponieren und diese Bank Ihnen willkürlich den Zugang zu Ihrem Geld für achtzig Jahre verwehrt? Und dann darüber lügt und sagt, dass sie nicht weiß, wer der Einzahler ist? Dass die Gelder “herrenlos” sind?
Ich bin der Bevollmächtigte des D’Avila Trusts in meiner Eigenschaft als Treuhänder für die Die Vereinigten Staaten von Amerika und spreche im Namen der Erben und Begünstigten, aller lebenden Menschen dieses Landes und letztlich des Planeten: Es ist an der Zeit, dass dieser kriminelle Unsinn ein Ende hat, und buchstäblich jeder auf der Welt hat ein Interesse daran, mir dabei zu helfen, ihn zu beenden.
Es gibt mehr als 5.000 familiäre und institutionelle Trusts, die die Banken auf diese Weise zu enteignen versuchen.

Geld ist ein Symbol. Das Leben ist der einzige Wert. Und die Schuld, die man den lebenden Menschen zurück schuldet, ist längst überfällig.
Die tatsächlichen Eigentumsverhältnisse sind bekannt. Es wurde bereits entschieden. Es gibt keine Verwirrung darüber. Kein einziger Peso wurde “aufgegeben”. Jede Bank und jede Regierung ist verantwortlich und haftbar.
Auf der Rückseite der Gesamttransaktion wurden die Zinsen und Renditen von lebenden Menschen gezahlt, die den Regierungen, die vom Marshallplan und dem Europäischen Konjunkturprogramm profitiert haben, keinen einzigen Cent schuldeten. All diese Schulden wurden durch juristische Schikanen und kommerzielle Betrügereien auf einzelne lebende Menschen abgewälzt.
Die materiellen Vermögenswerte der Familien wurden unter betrügerischen Bedingungen von den Banken beschlagnahmt, die mit den Vermögenswerten des D’Avila Family Trusts handelten, was einen direkten Verstoß gegen die Treuhandurkunde darstellt, in der festgelegt ist, dass dieses Geld dazu verwendet werden soll, die Menschheit zu erheben und die Ketten der Unwissenheit und Armut zu durchbrechen.
Die Banken konnten den Kredit, der aus dem Vermögen des D’Avila Trusts erwirtschaftet wurde, kostenlos nutzen und investieren, doch sie verlangten Wucherzinsen von über 500 % auf viele Hypotheken, die die lebenden Menschen niemals schuldeten.
Diese Banken wurden bei diesen ungeheuerlichen Verbrechen von den Mitgliedern der Anwaltskammern, von militärischen Auftragnehmern und von Politikern geschützt, die sich auf Kosten von Millionen von Menschenleben, Häusern und Familien bereichert haben.
Während ich hier spreche, werden Tausende von Amerikanern physisch aus ihren Häusern vertrieben, weil sie Hypotheken nicht bezahlt haben, die sie nie schuldeten. Bewaffnete Verbrecher, die unter dem Deckmantel des Gesetzes agieren, haben auf Geheiß dieser Banken, die von den Vermögenswerten des D’Avila Family Trusts profitieren, unbefugt Übertretung gegen Privateigentum begangen und dieses Verbrechen den lebenden Menschen zugefügt, denen die Trust- Vermögenswerte eigentlich helfen und sie aufrichten sollten.
Schande über die Generäle, die dies mitgemacht und zugelassen haben, um einen Teil des Gewinns zu erhalten.
Schande über die römisch-katholische Kirche und ihre Inkassobehörde, die als Internal Revenue Service und IRS bekannt ist, und ihren käuflichen, missbräuchlichen Anspruch, die Namen lebender Menschen zu besitzen und diese Namen und die mit ihnen verbundenen Vermögenswerte als Sicherheiten und als Grundlage für Arbeitsverträge ohne Offenlegung und ohne Erlaubnis zu verwenden.
Schande über die Banken und die Banker, die den D’Avila Family Trust, die Erben und die beabsichtigten Begünstigten des Trusts so grob ausgenutzt haben, mit Hilfe korrupter britischer Konzerne, die einen Großteil dieses Verbrechens gegen die Menschlichkeit begangen haben.
Schande über alle, die versucht haben, den Erben den Zugang zu ihren eigenen Einlagen zu verwehren und zu behaupten, dass diese Einlagen verfallen sind.

Schande über diejenigen, die gepeitscht und geschlagen, schikaniert und vertrieben haben und die physischen Vermögenswerte der lebenden Menschen gestohlen haben, indem sie Kredite nutzten und Wucher auf der Grundlage der Nutzung von Vermögenswerten, die ihnen nie gehörten.
Die Erträge aus diesen Vermögenswerten aus 153 Ländern stehen dem D’Avila Family Trust zu und werden den vorgesehenen Begünstigten des Trusts geschuldet – also der gesamten Menschheit.
Alle Menschen, die Opfer des Egoismus, der Betrügereien und der falschen Behauptungen im Kommerz geworden sind, die von diesen Banken gefördert wurden, müssen voll entschädigt werden.
Die bisherige Offenlegung der Bundesgerichtsanordnung hat die Banken aufgedeckt (siehe unten), die Vermögenswerte halten, die durch den Nachlass von Severino Garcia STA. Romana gedeckt sind. Es gibt noch viele weitere Banken und Konten mit Vermögenswerten, die aufgedeckt werden, wenn wir die Offenlegung fortsetzen, wie dies von den Bundesgerichten angeordnet wurde:

  1. ABN- Amro Bank NV Netherlands (Netherlands, Amsterdam) 2. ABN- Amro Bank Netherlands (Netherlands, Bussum Branch) 3, ABN- Amro Bank Netherlands (Singapore Branch)
  2. Agricultural Bank of China (Singapore)
  3. Alliance Bank Malaysia Berhad (Kuala Lumpur)
  4. Allgemeine Privatkunden Bank (Berlin, Charlottenburg)
  5. ANZ Bank Malaysia Berhad (Kuala Lumpur Branch) 8. Arab Bank of Italy (Rome, Italy)
  6. Arab Bank of New York (New York)
  7. Arab Malaysia Berhad (Kuala Lumpur Branch)
  8. Arab Bank PLC (Singapore Branch)
  9. Banco Espirito Santo (Lisboa Branch)
  10. Banco Central De Resarva De EI Salvador (El Salvador Branch)
  11. Bangkok Bank (Kuala Lumpur Branch)
  12. Bangkok Bank (Thailand, Bangkok Branch)
  13. Bangkok Bank (Hongkong, Main Office)
  14. Bangkok Bank Public Company Limited (Singapore Branch)
  15. Bank of America National Association (Singapore Branch)
  16. Bank of Ayudhya Public Company Limited (Phongpheng Ayudhya Thailand) 20. Bank of Baroda (Bangkok, Thailand)
  17. Bank of Canada (Ontario, Canada)
  18. Bank of China (Beijing, China Branch)
  19. Bank of China (Beijing, main office)
  20. Bank of China (Seoul Branch)
  21. Bank of China (Shanghai, China)
  22. Bank of China (Onsan Branch, Korea)
    27 Bank of China (Shanghai & Shenzhen China)
  23. Bank of China (Guangdong Branch China)
  24. Bank of China (Jakarta Branch Indonesia)
  25. Bank of China (Hongkong Branch)
  26. Bank of China (Vietnam Branch)
  27. Bank of China (Tokyo Branch)
  28. Bank of China (Minato, Japan)
  29. Bank of China (Singapore Branch)
  30. Bank of China (Bangkok, Thailand)
  31. Bank of China & Bank of Communication (Guldin Branch, China) 37. Bank of Communications (Singapore Branch)
  32. Bank of East Asia Limited (Shenzhen Branch, China)
  33. Bank of Estonia (Eesti Pank, Estonia)
  34. Bank of Indonesia (Indonesia)
  35. Bank of Israel (Israel)
  36. Bank of Mongolia (London England Branch)
  37. Bank of Japan (Tokyo Head Office)
  38. Bank of Negara Malaysia (Kuala Lumpur)
  39. Bank of Negara Malaysia (Sarawak Branch, Malaysia)
  40. Bank of the Sierra (Porterville, California USA)
  41. Bank of Taiwan (Singapore Branch)
  42. Bank of Tokyo – Mitsubishi (Hongkong Branch)
    49.Bank of Tokyo – Mitsubishi (Tokyo, Japan)
  43. Bank of Walnut Creek (Dorville, California USA)
  44. Bank of the West (San Francisco, California USA)
  45. Bank of, the West (Beverly Hills, California USA)
    53.Bank of Yokohama (Hongkong Branch)
  46. Bank of Thai Public Company Limited (Bangkok Thailand)
  47. Bank of Sierra Leone (Sierra Leone)
  48. HypoVereinsbank (Germany)
  49. Banco Intesa (Milan, Italy Branch)
  50. Barclays Bank (Amsterdam Netherlands)
  51. Barclays Bank (Bangkok Thailand)
  52. Barclays Banks (Beijing, China)
  53. Barclays Bank (Birmingham, U.K)
  54. Barclays Bank (Doha, Qatar)
  55. Barclays Bank (Dubai, UAE)
  56. Barclays Bank (Dublin Ireland)
  57. Barclays Bank (Frankfurt, Germany)
  58. Barclays Bank (Geneva, Switzerland)
  59. Barclays Bank (Hongkong)
  60. Barclays Bank (Jakarta, Indonesia)
  61. Barclays Bank (Johannesburg South Africa)
  62. Barclays Bank (Kuala Lumpur, Malaysia)
  63. Barclays Bank (Labuan Malaysia)
  64. Barclays Bank (Greater London, England)
  65. Barclays Bank (London, England)
  66. Barclays Bank (Lausanne, Switzerland)
  67. Barclays Bank (Luxemburg)
  68. Barclays Bank (Madrid, Spain)
  69. Barclays Bank (UK)
  70. Barleys Bank (Milan, Italy)
  71. Barclays Bank (Moscow, Russia)
  72. Barclays Bank (Mumbai, India)
  73. Barclays Bank (Paris, France)
  74. Barclays Bank (Seoul, Korea)
  75. Barclays Bank (Shanghai, China)
  76. Barclays Bank (People’s Republic of China) 85. Barclays Bank (Singapore)
  77. Barclays Bank PLC (Singapore)
    87 Barleys Bank (Sydney, Australia)
  78. Barclays Bank (Taipei, Taiwan)
  79. Barclays Bank (Tel Aviv, Israel)
  80. Barclays Bank (Tokyo, Japan)
  81. Barclays Bank (Zurich, Switzerland)
  82. BMO Bank of Montreal (Alberta, Calgary, Canada)
    93, BMO Bank of Montreal (British Colombia, Canada)
  83. BMO Bank of Financial Group. (Toronto, Ontario Canada)
  84. BMO Bank of Montreal (Waterloo, Ontario Canada)
  85. BMO Bank of Montreal (Quebec, Canada)
  86. BMO Bank of Montreal (Nova Scotia, Canada)
  87. BNP Paribas (Bahrain Branch)
  88. BNP Paribas (Hongkong Branch, Takoo Place Office)
  89. BNP Paribas (King Fahd Rd, Kingdom of Saudi Arabia)
  90. BNP Paribas (Milano Branch, Italy)
  91. BNP Paribas (Rome, Italy Head Office)
  92. BNP Paribas Asset Management (Madrid, Spain)
  93. BNP Paribas (Singapore)
  94. Bulgaria National Bank (Bulgaria)
  95. Cassa Di Risparmio Di Ferrara (DI Ferrara, Head Office Italy)
  96. Cambodian Commercial Bank (Cambodia Head office)
  97. Cambodian Asia Bank (Phnom Penh, Kingdom of Cambodia)
  98. Cambodia Asia Bank (Battambang Branch, Cambodia)
  99. Cambodia Asia Bank (Siem Reap Branch, Cambodia)
  100. CIBC Canadian Imperial Bank of Commerce (Canada)
  101. Cayman Islands Monetary Authority (Grand Cayman)
  102. Cayman Islands – Cayman Islands international Banking Centre (Cayman Islands) 114. Central Bank of the Bahamas (Nassau, Bahamas)
  103. Central Bank of Barbados (Barbados, West Indies)
  104. Central Bank of China. (Taipei, Taiwan)
  105. Central Bank of Egypt (Cairo Egypt)
  106. Central Bank of the Islamic Republic of Iran (Iran)
  107. Central Bank of India (New Delhi, India)
  108. Central Bank of India (Ahmadabad, India)
  109. Central Bank of India (Agra, India)
  110. Central Bank of India (Mumbai, India)
  111. Central Bank of Ireland (Dublin, Ireland)
  112. Central Bank of Kuwait (Hawally, Kuwait)
  113. Central Bank of Nigeria (Nigeria)
  114. Central Bank of Jordan (Amman, Jordan)
  115. Central Bank of Papua New Guinea (Papua New Guinea)
  116. Central Bank of Republic of Turkey (Turkey)
  117. Central Bank of the Russian Federation (Russia)
  118. Central Bank of Malta (Valletta, Malta)
  119. Central Bank of Libya (Al Bayda, Libya)
  120. Central Bank of Libya (Jumhouria Gharyan, Libya)
  121. Central Bank of Libya (Tripoli Libya)
  122. Central Bank of Sri Lanka (Colombo, Sri Lanka)
  123. China Construction Bank (Beijing, China)
  124. China Construction Bank (Gansu Branch, Lanzhou China) 137. China Construction Bank (Shenzhen Head Office, China) 138. China Construction Bank (Guanxi China)
    139, China Construction Bank (Seoul Branch Korea)
  125. China Construction Bank (Shanghai China)
  126. China Construction Bank (Jung-gu, Seoul Korea)
  127. Citibank (Milan Italy)
  128. Citibank (Osaka Japan)
  129. Citibank (Sydney, Australia)
  130. Citibank (Seoul, Korea)
  131. Citibank (Toronto, Ontario Canada)
  132. Citibank (United Kingdom)
  133. Citibank (Laban, Korea)
  134. Citibank Berhad (Kuala Lumpur, Malaysia)
  135. Citibank (Shinagawa, Japan)
  136. Credit Suisse (Tokyo, Japan)
  137. Credit Suisse (Zurich, Switzerland)
  138. Credit Suisse (Kuala Lumpur, Malaysia)
  139. Credit Suisse (Rathenau plats # 1 (Deutschland)
  140. Credit Suisse (Kurfürstendamm, Berlin (Germany) 156. Credit Suisse (Taipei, Taiwan)
  141. Credit Suisse (Seoul, Korea)
  142. Credit Suisse (Singapore)
  143. Credit Suisse (Switzerland)
  144. Credit Suisse (Luxemburg)
  145. Credit Suisse (Parade plats, Zurich Switzerland)
  146. Credit Suisse (Kuala Lumpur, Malaysia)
  147. Credit Suisse (Bienne, Switzerland)
  148. CHB-Chang Hwa Commercial Bank (Taipei, Taiwan) 165. Commercial Bank of Ceylon (Bangladesh)
  149. Commerzbank AG (Germany)
  150. Commerzbank (Bremen-Waltrershaursen, Germany) 168. Commerzbank (Bremen Schwachhauser, Germany) 169. Commerzbank (Osterholz – Scharmbeck, Germany) 170. Commerzbank (Frankfurt Main, Germany)
  151. Commerzbank (Mainzer Landstrasse, Germany)
  152. Commerzbank (Aktiengesenschaft Singapore)
  153. Daiichi Kangyo Bank Limited (Japan)
  154. Daichi Kangyo Limited (Chiyoda, Tokyo
  155. Denmark National Bank (Denmark)
  156. Development Bank of Japan. (Tokyo, Japan)
  157. Deutsche Bank – (Germany)
  158. DBS (Shanghai Branch China)
  159. Dresdner Bank (Germany)
  160. Dresdner Bank (Belgium)
    181 Dresdner Bank (UAE)
  161. Dresdner Bank (Monaco)
  162. Dresdner Bank (Austria)
  163. European Central Bank (Germany)
  164. Federal Reserve Bank of Chicago Illinois (USA) 186. Federal Reserve Bank of San Francisco (USA) 187. Grupo Banco Popular (Russia)
  165. Grupo Banco Popular (Lisboa, Portugal)
  166. Grupo Banco Popular (Milano Italy)
  167. Grupo Banco Popular (London, England)
  168. Grupo Banco Popular (United Kingdom)
  169. FIM Bank PLC (Malta)
  170. Goldman Sachs (Beijing China)
  171. Hana Bank Limited (Seoul, South Korea)
  172. Hang Seng Bank (Hongkong)
  173. HSBC – Hongkong & Shanghai Banking Corporation (London, England) 197. HSBC (Japan)
  174. HSBC (Hongkong, SARR)
  175. HSBC (South Africa)
  176. HSBC (Dubai UA.E.)
  177. HSBC (South Africa)
  178. HSBC (Japan)
  179. HSBC (Dubai)
  180. HSBC (Dublin 2 Ireland)
  181. HSBC- Kakugo Bank Limited (Japan)
  182. International Moscow Bank (Moscow Russia)
  183. International Banks -1 (France, Hongkong, Nanyang- China)
  184. International Banks -2 (Hongkong Central, Korea, Singapore)
  185. international Banks -3 (Taiwan, Bangkok, USA, New York)
  186. International Banks -4 (Penn Plaza New York USA, New Jersey, California) 2I1 International Banks -5 (Vietnam, Shanghai, Menara)
    2I2. Islamic Development Bank (Algeria. Africa)
  187. Islamic Development Bank (Afghanistan)
  188. Islamic Development Bank (Darussalam, Brunei)
  189. Islamic Development Bank (Brunei, Main Office)
  190. Islamic Development Bank (Kazakhstan)
  191. Islamic Development Bank (Dakar, Africa)
  192. Islamic Development Bank (Egypt)
  193. Islamic Development Bank. (Kuala Lumpur, Malaysia)
  194. Islamic Development Bank (Kuwait)
  195. Islamic Development Bank (Menara, Kuala Lumpur Malaysia)
  196. Islamic Development Bank (Jamahiriya Libya, Africa)
  197. Islamic Development Bank (Tripoli, Libya Africa)
  198. Islamic Development Bank (Saudi Arabia)
  199. Islamic Development Bank (Jeddah, Saudi Arabia)
  200. Islamic Development Bank (Riyadh, Saudi Arabia)
  201. Islamic Development Bank (Iran)
  202. Islamic Development Bank (Iraq)
  203. Islamic Development Bank (Abu Dhabi, UAE)
  204. Islamic Development Bank U. A. E.
  205. Islamic Development Bank (Tajikistan)
  206. Islamic Development Bank (Turkey)
  207. Islamic Development Bank (Pakistan)
  208. Islamic Development Bank (Qatar)
  209. Janata Bank. (Rome, Italy)
  210. JPMorgan, Chase Manhattan Bank (New York, USA)
  211. KBC Bank (Bremen, Germany)
  212. Koram Bank (Seoul, Korea)
  213. Korea Development Bank (Shanghai, China Branch)
    240, Korea Development bank (Uzbekistan)
    241 Korea Development Bank (Singapore Branch)
  214. Korea Development Bank (Tokyo Branch)
  215. Korea Development Bank (Guangzhou branch, China)
  216. Korea Development Bank (Seoul, Korea)
  217. Korea Development Bank (Hongkong Central)
  218. Korea Development Bank (Shenyang Branch)
  219. Korea Development Bank. (Beijing, China)
  220. KB Kookmin Finance Asia Limited (Hongkong Central) 249. KB Kookmin Finance Asia Limited (South Korea)
  221. KB Kookmin Finance Asian Limited.
  222. Lloyds Banking Group (London, England)
  223. Maybank Berhad (Johor, Malaysia)
  224. Maybank (Kuala Lumpur, Malaysia)
  225. National Australia Bank – Melbourne. Vitoria
  226. National Bank of Malawi (Malawi)
  227. National Bank of Oman (Oman)
    257 National Bank of Pakistan (Pakistan)
  228. National Bank of Dubai (Dubai)
  229. National Bank of Fujairah (Fujairah, Saudi Arabia)
  230. National Bank of United Arabia Emirates (UAE)
  231. National Commercial Bank (Jeddah, Saudi Arabia)
  232. National Commercial Bank (Kingstown & Grenville Streets) 262. Ngan Hang Dong A (Hanoi Branch, Vietnam)
  233. NB Norges Bank (Norway)
  234. Nordea Bank (Denmark)
  235. 0CBC Bank (Singapore)
  236. 0CBC Bank (Xiamen Branch, China)
  237. 00BC Bank (Shanghai, China)
  238. Posang Bank (Central Hongkong)
  239. Royal Bank of Canada Europe Limited (London, England) 270. Royal Bank of Canada Europe Limited (England)
  240. Royal Bank of Canada (Tokyo Branch)
  241. Royal Bank of Scotland (lisle of Man)
  242. Sanwa Bank Limited. (Higashi, Japan)
  243. Standard Chartered Bank (Manama, Bahrain)
  244. Standard Chartered Bank (Singapore)
  245. Standard Chartered Bank (Frankfurt, Germany)
  246. Standard Chartered Bank (Hongkong)
  247. Standard Hellier Bank (Koror, Palau)
  248. Standard Chartered Bank (Cambodia Bank)
  249. Standard Chartered (United Arabia Emirates)
  250. Standard chartered Bank (Vientiane Laos)
  251. Scotiabank (Guadalajara, Mexico)
  252. Scotiabank (Mexico branch)
  253. Scotiabank (Dublin Ireland)
  254. Scotiabank (London, United Kingdom)
  255. Scotiabank (San Paulo, Brazil)
  256. Scotiabank (New York, USA)
  257. Scotiabank (Canada, Toronto)
  258. Scotia Bank (People’ Republic of China, Hongkong)
  259. SMFG Sumitomo Mitsui Financial Group (New York, USA)
  260. SMFG Sumitomo Mitsui Financial Group (Queen Victoria, London) 292. SMFG Sumitomo Mitsui Financial Group (Hongkong)
  261. SFG. Sumitomo Mitsui Financial Group (Japan)
    294, SMFG Sumitomo Mitsui Financial Group (Harbour View St, Hongkong) 295. SURSS National Bank (Zurich, Switzerland)
  262. UFJ Bank Sanwa Bank Limited (Japan)
  263. UFJ Bank Sanwa Bank Limited (Higashi, Japan)
  264. UFJ Bank (Hong Kong)
  265. UFJ Bank Fairmont House, Cotton Tree Drive (Hongkong)
  266. The Peoples Bank of China (Beijing China)
  267. The Bank of China (Seoul, Korea)
  268. The Bank of New York Melon (Aventura)
  269. The Bank of New York Mellon (Bangkok, Thailand)
  270. The Bank of New York Mellon (Being China)
  271. The Bank of New York Mellon (India)
  272. The Bank of New York Mellon (Jakarta)
  273. The Bank of New York Mellon (Kuala Lumpur, Malaysia)
  274. The Bank of New York Mellon (New York, USA)
  275. The Bank of New York Mellon (Maryland, Bethesda USA)
  276. The Bank of New York Mellon (Mumbai, India)
  277. The Bank of New York Mellon (Taipei, Taiwan)
  278. The Bank of New York Mellon (Seoul Branch, Korea)
  279. The Bank of New York Mellon (Shanghai, China)
  280. The Bank of New York Mellon (Tokyo, Japan)
  281. UBS (Madrid, Spain)
  282. UBS (Dublin, Ireland)
  283. UBS (Zurich, Switzerland)
  284. UBS (West Madison)
  285. Union bank of Switzerland (Tokyo Branch)
  286. Union bank (San Francisco, California USA)
  287. Wells Fargo Bank (San Francisco, California)
  288. West Pacific Banking Corporation (Melbourne, Australia)
  289. Wing Lung Bank (Hongkong Central)
  290. Wood Financial Group (Seoul, Korea)
  291. Federal Reserve Banks (United States of America)
  292. United States Treasury (United States of America)
  293. World Bank (Washington, USA)
  294. IMF (International Monetary Fund)
  295. European Central Bank.
  296. Bank of England (London, England)
  297. Central Bank of Russia (Moscow, Russia)
  298. Bank of Mongolia (London, England)
  299. Bank of Copenhagen (Copenhagen, Denmark) 334. Bank of Singapore Limited (Singapore)
  300. Bank of Thailand (Bangkok, Thailand)
  301. Bank of Tokyo (Tokyo, Japan)
  302. Mitsubishi Bank (Tokyo, Japan)
  303. Sumitomo Bank (Kaobe, Osaka Japan)
  304. Central bank of Estonia (Estonia)
  305. BNI Bank Negra Indonesia (Jakarta, Indonesia)
  306. Federal Bank of Indonesia (Jakarta, Indonesia)
  307. Ireland and Swiss Cork Bank (Cork, Ireland)
  308. Reserve Bank of India (New Delhi, India)
  309. International Hungary Bank (Hungary)
  310. Central Bank of Iran (Iran)
  311. Central Bank of Jordan (Jordan)
  312. National Bank of Korea (Korea)
  313. Hanil Bank of South Korea (Seoul, South Korea)
  314. Kukmin Bank of South Korea (Seoul, South Korea)
  315. Mateo Investments Limited Offshore Corporation (Liberia/ABN-Amro-Singapore) 353. Central Bank of Kuwait (Kuwait)
  316. central bank of Libya (Libya)
  317. Central Bank of Malaysia (Malaysia)
  318. Central Bank of Malta (Malta)
  319. Central Bank of Mexico (Mexico City, Mexico)
  320. Central Bank of Nigeria (Nigeria)
  321. Central Bank of Norway (Norway)
  322. Central Bank of Papua New Guinea
  323. Central Bank of Portugal (Portugal)
  324. Central Bank of Spain (Spain)
  325. Central bank of Sri Lanka (Sri Lanka)
  326. Central Bank of Taiwan (Taiwan)
  327. Central Bank of Thailand (Thailand)
  328. Central Bank of the Bahamas (Bahamas)
  329. Central bank of Turkey (Turkey)
  330. Citi Bank (USA)
  331. JPMorgan Chase Manhattan Bank (USA)
  332. Bank of America (USA)
  333. Wells Fargo Bank (USA)
  334. HSBC Bank (London, England)
  335. HSBC Bank (Hongkong)
  336. Goldman Sachs (USA)
  337. First Caribbean International Bank (Cayman Islands)
  338. First National City Bank (USA)
  339. Lloyds Banking Group Plc. (London, England)
  340. Merrill Lynch – Bank of America (USA)
  341. Morgan Guaranty Trust Company (USA)
  342. N.M. Rothchild & Sons Bank Ltd. (Zurich, Switzerland)
  343. Union Bank of Switzerland (Switzerland)
  344. National Bank of Australia (Melbourne, Australia)
  345. Sanwa Bank Limited (Japan)
  346. Narita Savings & Trust Corporation (Narita, Japan)
  347. Saitama Banking Corporation (Saitama Ken, Japan) 386. Tokyo Trust and Savings (Tokyo, Japan)
  348. Daichi – Kangko Bank (Osaka, Japan)
  349. Standard Chartered Bank (London, England)
  350. Barclays Bank (London, England)
  351. Royal Bank of Scotland (Isle of Man)
  352. Peoples Bank of China (Beijing, China)
  353. Wing Lung Bank (Hong Kong)
  354. Overseas Bank & Trust Company (Hong Kong) 394. Indosuez Bank (Hong Kong)
  355. Woori Bank (Seoul Korea)
  356. United Overseas Bank Limited (Singapore)
  357. Korea Exchange Bank (Seoul, Korea)
  358. National Bank of Oman (Oman)
  359. National Bank of Munich (Munich, Switzerland)
  360. Credit Suisse Bank (Basle, Switzerland)
  361. National Bank of Malawi (Malawi)
  362. National Bank of Uzbekistan
  363. ING (Amsterdam, Netherlands)
  364. Indosuez Bank (Central Hong Kong)
  365. Hyakugo Bank (Japan)
  366. Deutsche Bank (Germany)
  367. FIM Bank Plc. (Malta)
  368. Ngan Hang Dong A Eastern Asia Commercial Bank (Hanoi, Vietnam) 409. Vietnam International Bank (Hanoi, Vietnam)
  369. Honk Kong Bank (Ho Chi Minh City, Vietnam)
  370. Dominion Charter Merchant Ltd. (London, England)
  371. Development bank of Japan (Tokyo, Japan)
  372. Development Bank of Singapore (Singapore)
  373. Daichi Kangyo Bank Limited (Tokyo, Japan)
  374. Copenhagen Industrial Bank (Denmark)
  375. Central Bank of Argentina
  376. Central Bank of Austria
  377. Central bank of Brazil
  378. Banquo De France (Paris, France)
  379. Bank of Israel (Jerusalem, Israel)
  380. Bank of Foreign Trade of Vietnam (Ho Chi Mihn City, Vietnam)
  381. ANZ Bank (Shanghai, China)
  382. ANZ Bank (Seoul, Korea)
  383. American Express Bank (Central Hong Kong)
  384. Alliance Bank Malaysia Berad (Kuala Lumpur, Malaysia)
  385. Agricultural Bank of China (Singapore)

    Weitere Banken und Institutionen werden in diese Liste aufgenommen, wenn die Entschädigung und die Entdeckung fortschreiten. In der Zwischenzeit sollten Sie keine Holznickel kaufen.
    Es mag Filipinos geben, die Mitglieder der Familie D’Avila sind, und wenn dem so ist, wird dies durch Bluttests und DNA festgestellt werden – nicht durch irgendwelche Behauptungen, die auf Ferdinand Marcos’ Position als Anwalt der Familie beruhen.

Bitte bedenken Sie, dass der D’Avila Family Trust zwar sehr groß ist, dass es aber auch andere, ebenfalls sehr große Trusts gibt, die von diesen Missetätern willkürlich belastet wurden.
Der V.K. Durham Trust ist ein American Silver Trust, der in ähnlicher Weise von diesen Kriminellen gefangen gehalten, betrogen und geplündert wurde. Das Vermögen des Guadalupe Hidalgo Treaty Trusts wurde von der Bank of England unrechtmäßig kassiert, und die Liste geht weiter.
Diese Probleme gibt es nicht nur in Amerika. Schätzungsweise zehn Milliarden Tonnen Gold stehen den Menschen in Deutschland und Russland zu, die zuletzt in den Tresoren der Bank of England verschwanden.
Es ist für alle von Vorteil, diese Informationen weit und breit zu verbreiten und Druck auf die Militärs, die Politiker und die Banken auszuüben, die für diese fortgesetzte Kriminalität und das Versagen bei der Einhaltung unserer Gesetze und Gepflogenheiten verantwortlich sind.
Die Einleger haben ein Anrecht auf die Rückgabe ihrer Einlagen, sonst hätten sie keinen Grund, überhaupt Guthaben bei den Banken anzulegen.
Wie die Institution der Regierung – wenn eine Regierung Sie und Ihr Vermögen nicht schützt, hat sie keinen gültigen Zweck.
Eine Bank, die existiert, um das Geld der Einleger zu kontrollieren, zu belasten und zu stehlen, egal ob es sich um kleine oder große Einlagen handelt, hat keinen gültigen Zweck.
Bitte schließen Sie sich unseren Bemühungen an, diese groteske Korruption zu beenden, allen falschen Behauptungen ein Ende zu setzen, dass der Zweite Weltkrieg in irgendeiner Weise ungeregelt sei, und fordern Sie die Rückgabe von Privatvermögen an die rechtmäßigen Eigentümer.
Sie können mir in meiner Rolle als Treuhänder und Beauftragter, der diesen Schlamassel beaufsichtigt, helfen, indem Sie diese Informationen weitergeben und die Strafverfolgungsbehörden, die militärische und politische Führung sowie die Bankangestellten entsprechend informieren. Dies war bisher ein enormer Aufwand, da die Erben und eigentlichen Treuhänder keine Mittel hatten, um gegen diesen gigantischen Diebstahl und Betrug vorzugehen.
Versetzen Sie sich in deren Lage. Sie sind märchenhaft reich, aber Sie leben wie ein Leibeigener und haben kein Geld, um die Banken zu bekämpfen.
Sie möchten humanitäre Projekte in der ganzen Welt finanzieren und den Traum Ihrer Vorfahren erfüllen, “die Fesseln der Armut und der Unwissenheit zu zerreißen”, aber Sie werden von Wirtschaftskriminellen daran gehindert, die Ihr eigenes Vermögen dazu verwenden andere Kriminelle zu bezahlen, um Sie zu verfolgen und einzuschüchtern.
Trotz alledem hat der Erbe des D’Avila Family Trust seine Fälle gewonnen und verdient unsere Unterstützung, sowohl bei der Durchsetzung des Gesetzes als auch auf persönlicher Ebene. Die Strafverfolgung dieser Banken kostet Geld und erfordert Geschick und Zeit, und am Ende des Tages haben wir ein Stück Papier in der Hand, das auf die Durchsetzung der gerichtlichen Anordnungen wartet. Es bleibt uns überlassen, sie selbst durchzusetzen, was mehr Zeit, mehr Fähigkeiten und mehr Geld kostet.

Die Banken müssen reguliert werden. Sonst kann man ihnen nicht trauen. Wenn das Vermögen des D’Avila Family Trust von der Bankenmafia gestohlen werden kann, warum nicht auch Ihres?
Ganz abgesehen von der humanitären und entwicklungspolitischen Unterstützung, die der Trust jedem von uns bieten kann und wird, haben wir alle ein ureigenes Interesse an ehrlichen Banken und ehrlichen Geschäftspraktiken.
Ohne diese Grundlagen kann die Welt nicht lange überleben oder in Frieden leben.
Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Großteil der Korruption und der Gewalt der letzten zweihundert Jahre den korrupten Banken, dem korrupten Militär und den korrupten Politikern zuzuschreiben ist, die die ordnungsgemäßen Rechnungslegungsstandards untergraben, die Banken und Wertpapierbörsen dereguliert und ein gesetzloses Geschäftsumfeld gefördert haben.
Wenn Sie es satt haben, in dieser Situation der Ziegenbock zu sein, schließen Sie sich uns an. Schicken Sie Ihre Gedanken, Ihre Gebete und jede angemessene Spende, die Sie zur Beendigung dieser Situation leisten können, an:
Anna Maria Riezinger, In care of: Box 520994, Big Lake, Alaska 99652.


Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/marshallplan2.pdf
Du findest über 3600 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com
Zahlreiche weitere Übersetzungen der Beiträge von Anna von Reitz findest du auf dem Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/freiheitschmied

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.

Als Amazon-Partner verdient der Blogbetreiber an qualifizierten Verkäufen über die im Blog eingefügten Amazon-Links. Dieser Verdienst wird nahezu vollständig in Tierfutter umgesetzt.

Um Beiträge zu kommentieren oder mit Sternen zu bewerten musst Du registriert und angemeldet sein. Noch nicht eingeschrieben?

Interessante weitere Blogs

Natur-Düfte
CBD

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf Telegram
https://t.me/schaebelsblog
18,99 EUR Amazon Prime
Stand: 26. Mai 2022 13:16 time
Jetzt auf Amazon kaufen