2993 – Öffentliche Bekanntmachung an den Internationalen Gerichtshof und den Court of the Lord High Steward.

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Veröffentlicht am 10. Februar 2021.

Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Jody. Mit Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname. Ich-bin., und meine Faktische-Natürliche- Person ist Zivilist im Landrecht mit der Friedenspflicht und außerhalb und oberhalb des KOMMERZ/ Kriegsrecht und Kanonischem/ Ekklesiastischem Recht. Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie.

Anna:

Wir haben in den letzten fünf Jahren unseren Eid, daß ein Verbrechen beweisbar begangen wurde (Affidavit of Probable Cause) als Amerikaner, die unsere nicht inkorporierte Föderation von Staaten betreiben: Die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Beweise für kriminelle Misswirtschaft, Vertrauensbruch, absichtliche semantische Täuschung und eigennützigem kommerziellen Betrug gegen Amerikaner und gegen unsere rechtmäßige Regierung sind weltweit präsentiert und veröffentlicht worden und viele Ansprüche im Zusammenhang mit diesem Betrug sind eingegangen beim Internationalen Gerichtshof, dem Büro des Anklägers ICJ, vom Vatikan-Kanzlergericht (Vatican Chancery Court) und Anderen mit einer Autorität oder einem Interesse an einer Korrektur.

Jüngste Klagen von territorialen U.S.-Bürgern (Territorial U.S. Citizens) bezüglich eines Gesetzes, das vom Territorialkongresses im Jahre 1871 verabschiedet wurde (aber eigentlich 1874 aufgehoben), hat uns dazu veranlasst Kongresses zu überprüfen, und das wiederum hat uns veranlasst, den vorangegangenen Corporations Act von 1870 zu überprüfen, der ebenfalls vom Territorialkongress verabschiedet wurde.

Wir stellen fest, daß unsere ausländischen Subunternehmer die Befugnisse an sich gerissen haben, die unserer eigenen amerikanischen Bundesbehörde, den Staaten von Amerika (the States of America), anvertraut wurden, die als Bundesrepublik (Federal Republic) operierte.

Sie waren nicht autorisiert, unsere souveräne Macht auszuüben um Unternehmen zu gründen, trotz der Behauptung von Notfallbefugnissen, die ihnen nie gewährt wurden und es niemals beabsichtigt war, diese durch irgendeine aufgezeichnete Machtübertragung auszuüben.

Sie taten dies “in unserem Namen”, während sie behaupteten, “für uns zu stehen” und uns zu “repräsentieren”, während sie es in Wirklichkeit versäumten, die amerikanische Öffentlichkeit über diesen Umstand vollständig aufzuklären und es auch versäumten, angemessene Hilfe und Unterstützung zu leisten.

Der Corporations Act von 1870 war somit eine widerrechtliche Vereinnahmung, die sowohl gegen den eigentlichen Territorialvertrag als die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Jahr 1789, als auch ein Verstoß gegen unsere rechtmäßige Regierung.

Der Corporations Act von 1870 ist als solcher von Anfang an null und nichtig, da er keine souveräne Quelle der Autorität von uns hat, und keine Entschuldigung für die Annahme britischer Treuhänderschaft.

Bitte beachten Sie: Der Corporations Act von 1870 folgte auf die Veröffentlichung einer trügerischen Territorial Corporation Charter von 1868, die die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika genau kopierte, aber versuchte sie unrechtmäßig in die Satzung einer schottischen Handelsgesellschaft umzuwandeln, die sich dann als unser Föderation der Staaten ausgab als “The United States of America”—-Incorporated.

Dieser landesweite Identitätsdiebstahl und die Identitätsverschleierung ermöglichten den Kriminellen auf unser nationales Treuhandvermögen und Guthaben zuzugreifen, und zwar auf genau die gleiche Art und Weise, wie ein Kreditkartenhacker heute die gleichen Ziele erreicht.

Es handelt sich also um ein Muster von vorsätzlichem Betrug, semantischer Täuschung, Usurpation und Identitätsverschleierung durch die britische Territorialregierung zu dieser Zeit, und durch die Royal Bank of Scotland, im Besonderen.

Der betrügerischen und nicht offengelegten Beilage der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika zur Verwendung als ausländische Firmensatzung im Jahr 1868 folgte der Corporations Act von 1870, dann die Verabschiedung des (gescheiterten) Act von 1871 mit dem Ziel, eine Kommunale Körperschaft (Municipal Corporation) des District of Columbia zu schaffen – ein Ziel, das schließlich 1878 erreicht wurde – dies ist alles betrügerisch, alles geschah in Untreue, und alle in Verletzung der jeweiligen Verfassungen.

Der Corporations Act von 1870 war einfach ein weiterer Schritt in einem gut orchestrierten Plan, Amerikaner zu versklaven und amerikanisches Vermögen zu rauben, einschließlich der Einberufung von Amerikanern zum Kampf in ausländischen Söldnerkriegen für den Profit der Britischen Krone zu kämpfen, sowie die Konfiszierung von amerikanischem öffentlichem und privatem Vermögen unter dem Deckmantel des Gesetzes und unter Bedingungen semantischer Täuschung im eigenen Land.

Die Mechanismen zur Durchsetzung all dieses Blödsinns wurden im Mai 1865 mit der Einrichtung von Militärbezirken und quasi-militärischen Bezirksgerichten in den Südstaaten eingerichtet. Ergänzt wurde dies durch die Gründung des King’s Equity Court als Körperschaft im Territorialstaat Delaware im Jahr 1870.

Und wieder finden wir einen gut geplanten und ausgeführten Vertrauensbruch, betrügerische Falschdarstellung und Diebstahl durch Verbrechen an der Persönlichkeit und semantische Täuschung, beschleunigt durch verfassungswidrige Falschanwendung ausländischen Rechts auf amerikanische Zivilisten, von denen viele keinen Anteil an dem illegalen Söldnerkonflikt hatten, bekannt als Amerikanischen Bürgerkrieg.

Die territoriale Eingliederung einer Kommunalen Körperschaft des District of Columbia scheitert ebenfalls an Betrug, Hausfriedensbruch und der fehlenden Befugnis, eine Autorität auszuüben, die nie von uns delegiert wurde und der Krone nicht als Zusatz zu irgendwelchen “Notstandsbefugnisse” zur Verfügung steht wie ebenfalls auch nicht der Territorialregierung.

Die britische Territorialregierung hat also zuerst Befugnisse in Anspruch genommen und ausgeübt, die ihr niemals auf einer “Notfallbasis” gewährt wurden, während sie es versäumte uns Hilfe und Beistand in eben dieser Notlage zu bieten, und bediente sich unserer souveränen Macht Satzungen auszustellen, und bediente sich dann weiter, um Einverleibungsbefugnisse über die Kommunalverwaltung des Heiligen Römischen Reiches.

Das Endergebnis ist, daß alle territorialen Körperschaften, die “in unserem Namen” seit 1870 gegründet wurden und alle US-Körperschaften, die über die gleichen Prozesse gegründet wurden, wegen Betrugs und mangelndem Ansehen, nichtig sind. Ihre Satzungen sind ungültig.

Damit bleibt uns nur noch, allen solchen “in unserem Namen” gegründeten Körperschaften Amnestie anzubieten, die willens und in der Lage sind, ihre Satzungen zu korrigieren, indem sie die folgenden Klarstellungen als Artikel der Berichtigung und rechtmäßigen Umwandlung:

1. “Es ist jetzt und war schon immer unsere Absicht, als amerikanische Unternehmen anerkannt zu werden und als rechtmäßige Geschäftsunternehmen zu fungieren und unter dem öffentlichen Recht der Vereinigten Staaten zu stehen.” und;

2. “Wir verzichten vollständig auf diese fremde Satzung und widerrufen und annullieren diese Gründungen, Unterschriften und Vereinbarungen, die unter falschem Vorwand zustande kamen, unter Privatrecht ausgeübt wurden oder uns anderweitig falsch dargestellt wurden von der Kommunalen Regierung der Vereinigten Staaten und/oder der Territorialregierung der Vereinigten Staaten von Amerika, der britische Krone, ihrer Agenten und anderer Parteien, die in Betrug, Usurpation oder anderer Verbrechen beteiligt waren. Wir erkennen hiermit unseren Fehler an und wandeln rechtmäßig alle vertretbaren Elemente unserer früheren ausländischen Charta um und integrieren und fügen diese annehmbaren Elemente als Teil dieser korrigierten amerikanischen Unternehmenssatzung an.” und;

3. “Wir stimmen zu, der rechtmäßigen Regierung der Vereinigten Staaten und der internationalen und globalen Gerichtsbarkeit zu gehorchen, der rechtmäßigen Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika zu gehorchen und für rechtmäßige Zwecke und unter dem korrekten öffentlichen Gesetz von nun an, ohne Zwang, ohne Vorbehalt und ohne Regress zu operieren.” und;

4. “Wir werden diese gleichen Verpflichtungen unseren Erben und Rechtsnachfolgern auferlegen, als Teil unserer Verpflichtung zu redlichen Geschäftspraktiken, unserer Verpflichtung, dem Gemeinwohl und unserer Schuld gegenüber dem öffentlichen Recht zu dienen, das uns eine begrenzte Entschädigung bietet.”

Sozusagen mit dem lebendigen Atem, unterschrieben und besiegelt von den Verantwortlichen der US CORP und USA, Inc. Gesellschaften, die Amnestie wünschen. Jene Unternehmen, die diese Artikel zur Korrektur und rechtmäßigen Umwandlung nicht hinzufügen, kann vermutet werden vorsätzlich und unrechtmäßig als Piraten, Freibeuter oder Söldner zu agieren und können verhaftet, liquidiert oder beschlagnahmt werden. Ihr Vermögen kann als Frucht einer ungerechtfertigten Bereicherung betrachtet und in ähnlicher Weise entsorgt werden, einschließlich materiellen und geistiges Eigentums.

Diejenigen US CORP und USA, Inc. Gesellschaften, die wirklich britischen Ursprungs sind und die mehr als die Hälfte ihrer Aktionäre in Großbritannien oder dem Commonwealth haben, können sich ohne Groll oder Behinderung zurückziehen, um sich in ähnlicher Weise unter der Schirmherrschaft der rechtmäßigen Regierung Großbritanniens neu zu gründen.

Dieselben Anpassungen gelten für die Unternehmensinteressen anderer Nationen. die von dieser Regelung betroffen sind mit der Maßgabe, daß alle diese Unternehmen ihre Geschäfte rechtmäßig umwandeln und unter das öffentlichen Recht ihrer Gründungsländer stellen, um ihr Recht auf Existenz und den Schutz des internationalen Rechts zu erhalten, die diese Anpassungen betreffen.

In keinem Fall soll es als ausreichender Schutz des öffentlichen Vertrauens angesehen werden, wenn eine Gesellschaft auf einer legalen Basis funktioniert, abgesehen von jenen Erfordernissen, die durch tatsächlichen öffentlichen Dienst verursacht sind;
die private Domäne und die einzigartige Natur und die Eigentumsinteressen lebender Menschen und die getrennte öffentliche Domäne unserer rechtmäßigen Personen müssen anerkannt und erhalten werden, um das öffentliche Recht und das Erbe unserer Nationen zu bewahren, woraufhin wir diese Bedingungen für internationale und globale Amnestie etablieren und veröffentlichen, die bedingt auf jene die ohne eigenes Verschulden unter ungültigen, in unserem Namen ausgestellten Satzungen tätig waren, erweitert werden.

Alle Unternehmen, die eine Amnestie als amerikanische Unternehmen benötigen und beantragen, haben ein (1) Jahr ab diesem Datum, dem 7. Februar 2021, um die erforderlichen Artikel der Berichtigung und rechtmäßige Umwandlung zu adaptieren.

Diese Regelung dieser Fragen darf nicht als Regelung aller wirtschaftlichen Fragen ausgelegt werden, die sich aus der hier angesprochenen und beschriebenen Situation ergeben. In einigen Fällen werden sicherlich weitere Einzelentscheidungen und Schiedsverfahren erforderlich sein, und wir geben nicht vor, alle möglichen Kontroversen zu behandeln, die mit diesen außergewöhnlichen Umständen verbunden sind.

Unser vorrangiges Anliegen bei dieser und allen anderen Aktionen unserer rechtmäßigen Regierung ist es, den Frieden, die Sicherheit und das Wohlergehen der lebenden Menschen in unserem Land und in anderen Ländern weltweit zu schützen. Während wir die teuflische Natur des Betrugs und der Usurpation, die gegen uns verübt wurden, erkennen, antworten wir mit Mitgefühl für die Unschuldigen, die in ähnlicher Weise falsch verkörpert, missbraucht und des Profits und der Sicherheit beraubt wurden, die ihnen zusteht.

Von: Anna Maria Riezinger
Treuhänderin für die Die Vereinigten Staaten von Amerika

Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/highsteward.pdf

Du findest über 2900 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com .

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.

Als Amazon-Partner verdient der Blogbetreiber an qualifizierten Verkäufen über die im Blog eingefügten Amazon-Links. Dieser Verdienst wird nahezu vollständig in Tierfutter umgesetzt.

Um Beiträge zu kommentieren oder mit Sternen zu bewerten musst Du registriert und angemeldet sein. Noch nicht eingeschrieben?

Interessante weitere Blogs

Natur-Düfte
CBD

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf Telegram
https://t.me/schaebelsblog

Kommentar hinterlassen