3088 Anna von Reitz – Blutgeld 2.

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Veröffentlicht am 08. April 2021.

Übersetzung in die deutsche Muttersprache durch: Jody. Mit Stephan-Christian. [Der Freiheitschmied] Urheberrecht und Urheberanspruch und geschützter Handelsname. Ich-bin., und meine Faktische-Natürliche- Person ist Zivilist im Landrecht mit der Friedenspflicht und außerhalb und oberhalb des KOMMERZ/ Kriegsrecht und Kanonischem/ Ekklesiastischem Recht. Alle Rechte vorbehalten. Unter Vorbehalt. Für die Aufklärung, Kompetenzerwerb und Weiterbildung im privaten Bereich. Die private Weiterverbreitung für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist ausdrücklich erwünscht. Wie stets und überall gilt auch hier: glaube nichts, prüfe alles und behalte das Beste. Atme tief und lebe im Wohl-Stand und in Harmonie.

Anna:

Stellen Sie sich das so vor: Sie gehen zur Arbeit und tauschen Ihre Arbeitskraft (Energie und Fähigkeiten) gegen 2000 Dollar. Sie nehmen die $2000, die den Wert Ihrer Arbeit symbolisieren, die Sie für das Elektrizitätswerk geleistet haben, und zahlen diese auf Ihr Konto ein, nachdem Sie bereits Ihre Rechnung für den Monat bezahlt haben. Was wird dadurch geschaffen? Ein vorausbezahlter 2000 $ Guthaben auf dem Konto, bezahlt in Blutgeld — Ihre Energie, Ihre Fähigkeiten, Ihre Zeit auf der Erde.

Ein vorausbezahltes Guthaben kann eine sehr verlockende Sache für Banker sein.

Auf der einen Seite ist es vorausbezahlt. Er steht dort in den Büchern als Guthaben. Er hat einige der gleichen Haftungsmerkmale jeder anderen Art von Einlage für einen Banker, aber da es sich um einen Guthaben handelt, wird das ganze Bild ein wenig seltsamer und unschärfer.

Und warum?

Stellen Sie sich das so vor: Wenn jemand zehn kanadische Maple-Leaf-Goldmünzen von einer Unze in einem Bankschließfach in Ihrer Bank hinterlegt, sind Sie dafür verantwortlich, dieselben Münzen auf Verlangen unversehrt zurückzugeben. Während der Zeit in Ihrem “Gewahrsam” sind diese Münzen eine Verpflichtung für Sie. Sie müssen sie sicher aufbewahren, einen Tresor, ein Sicherheitssystem usw. bereitstellen. Wie sollen Sie also für diesen Service bezahlen?

Früher war es so, daß die Einleger einfach zustimmten, eine Depotgebühr zu zahlen — eine Servicegebühr für die Dienstleistung der sicheren Verwahrung des Goldes eines anderen, bis die Ratten, die unter dem im ersten Blutgeld-Artikel beschriebenen Anspruch nach neuen Geld- und Guthabenquellen handeln, die Praxis des Mindestreserve-System (“fractional reserve banking”) einführten.

Unter diesem System wurde die Bank zum Eigentümer der Vermögenswerte, die bei der Bank hinterlegt waren, und nutzte diese Vermögenswerte als Basis für Investitionskapital. Ihre zwanzig Silberdollar erlaubten der Bank, zwischen 140 und 200 “Silberdollar-Wert” an Krediten zu vergeben.

Wenn Sie die Zinsgebühren (Wucher) für das Ausleihen dieser Menge an Krediten, die über das Vermögen hinaus ausgegeben wurden, hinzuzählen, wird die Bank in die Lage versetzt, einen sehr, sehr ansehnlichen Gewinn für die Bank auf der Basis von fremdem Vermögen zu erwirtschaften – und das alles ohne jegliches Risiko für das Bankvermögen und ohne den eigentlichen Besitzer der Silberdollars an dem Geschäft zu beteiligen.

Heck, dieser Tölpel, der ursprüngliche Einleger, ist im Urlaub in den Poconos (Feriengebiet im Nordosten von Pennsylvania) und was er nicht weiß, wird ihn nicht verletzen, richtig? — oder so denkt Mr. Banker.

Und es wird nur ein Element benötigt, um diese Einrichtung “legal” zu machen — Versicherung.

Die Bank muss also den ursprünglichen Einleger gegen den Verlust dieser Silberdollar versichern, und Herr Bankier heuert eine Versicherungsgesellschaft an und bezahlt sie, um diesen Teil der Aufgabe zu erledigen, und zwar aus den Gewinnen, die er einfährt. Außerdem beginnt er, seine Kredite gegen eine geringe Gebühr zu versichern, um jene Kredite abzudecken, die nicht den erwarteten Gewinn bringen.

Okay, so hat diese ganze Korruption angefangen – Banker, die das Vermögen anderer Leute zu ihrem Vorteil nutzen und “Zusammenkratzen der Margen” in Absprache mit willigen Versicherungsmaklern.

Und dann, unvermeidlich, fanden die Bankaufsichts-“Behörden” und Politiker heraus, was vor sich ging, aber anstatt es zu stoppen oder zu regulieren oder eine vollständige Offenlegung zu erzwingen, zuckten sie mit den Schultern und sagten: “Hey, was ist schon dabei? Dumb Bunny ist versichert. Wo ist unser Anteil am Pott?”

Der einzige Unterschied zwischen kleinen und großen Banken in diesem System ist die Größe der Versicherungsgesellschaften, die dieses Betrugsspiel unterstützen – und die Quelle des Geldes, mit dem sie es unterstützen.

Private Versicherer müssen ihr eigenes Kapital aufbringen, um zu zocken, wenn sie kleine lokale Banken unterstützen, aber wenn es um das große Geschäft geht, können private Versicherer es nicht hacken, also kommt Uncle Sam in Form des Territorialen U.S. Kongresses zur Rettung und sagt: “Wir garantieren die Einlagen der Bank mit öffentlichem Geld!”

Und woher kommt dieses “öffentliche Geld”? Nun, siehe da, es kommt vom alten Dumb Bunny in den Poconos, der die Quelle des Vermögens ist, das all diese Kreditaktivitäten in erster Linie unterstützt, und nun auch dafür bezahlt, die Banken gegen Verluste aus ihren Kreditgeschäften zu versichern.

Es ist alles eine Win-Win-Win-Situation für die Banker und trotzdem lächelt der alte Dumb Bunny, vertraut und nimmt es gelassen hin, zufrieden damit, daß zumindest das Vermögen, das er auf seinem Konto hat, sicher ist, und er bekommt ganze 2,3% Zinsen dafür bekommt.

Die Banker sind jetzt im ultimativen Sweet Spot, mit den Versicherungsgesellschaften und Politikern, die alle hinter ihnen aufgereiht sind, damit Sie Dumb Bunny vorne und hinten, kommend und gehend, Tag und Nacht melken.

Sie schöpfen nicht nur all diese völlig unverschämten Kreditaktivitäten und den Wuchergewinn daraus ab — ohne Kosten oder Risiko für sich selbst —, sondern sie bringen auch die Einleger dazu, deren Vermögen sie ausnutzen, um all das zu tun, um für ihre Versicherungskosten zu bezahlen!

Die Banker und ihre Versicherer sind völlig isoliert von jeder Art von Verlust und sitzen einfach in der Mitte wie in einem Spinnennetz und scheffeln die Gewinne aus ihrem versicherten Ponzi- Darlehenssystem.

Und wo sind die Politiker, die wir angeheuert haben, um den alten Dumb Bunny, Joe Public, vor dieser Art von Ausbeutung zu schützen? Wo sind all die “Regulierungsbehörden”, die wir angestellt haben – die SEC, das FBI, die Agenten des Finanzministeriums (Secret Service) und die staatlichen Bankenkommissionen?

Alle genießen einen Champagner-Brunch zusammen, klopfen sich gegenseitig auf die Schulter und schnupfen Kokain, denken, daß sie sooooo schlau sind und alle anderen sooooo dumm sind und reden über die gigantischen Boni, die sie dieses Jahr für ihre Leistung im Namen ihrer Aktionäre erhalten werden.

Kehren wir nun zu unserer ursprünglichen Situation zurück, in der Sie Ihr Konto bei der Elektrizitätsgesellschaft “überbezahlt” haben, dadurch ein Guthaben von $2000 erzeugend…, ein “Dumb Bunny” zu sein und etwas so Neuartiges getan zu haben, sich vor zukünftigen Rechnungen zu schützen, so daß dieses Guthaben zu einer “Kaution” in den Büchern des Stromversorgers wird.

Und das Gleiche passiert noch einmal, mit diesem wichtigen Unterschied. Ein Kredit ist immateriell.

Es gibt keine spezifische, nicht fällige Kautionsverbindlichkeit, sondern nur ein vorausbezahlter Kredit, das in einem anderen Buch verbucht wird – dem Hauptbuch des Stromversorgers.

Das macht die Abzocke der Großbank noch einfacher. Das Elektrizitätswerk bucht Ihr Guthaben bei seiner Bank, ihre Bank profitiert von der Hebelwirkung des fraktionierten Reservesystems, aber dieses Mal gibt es Spezifisches, das zurückgegeben oder versichert werden muss.

Für die Bank gibt es mehr reinen Profit aus einer vorausbezahlten Krediteinlage als aus jeder anderen Art von Einlage, und die Bilanzierung mit vorausbezahlten Krediten wird letztendlich attraktiv. Also, wie erhöht man die Zahl derer, die ahnungslos und verantwortungsbewusst genug sind, um Prepaid- Kredite zu vergeben?

Millionen und Abermillionen von Amerikanern stellen jedes Jahr vorausbezahlte Guthaben an den IRS und den Internal Revenue Service sowie freiwillig einen großen Prozentsatz ihrer privaten Einkünfte als Geschenk zur Verfügung. Es ist klar, daß die meisten von ihnen kein Einkommen aus bundesstaatlichen Quellen haben und daher keine Bundeseinkommenssteuer schulden. Es gibt kein öffentliches Gesetz, das sie zur Zahlung verpflichtet. Was könnte es sonst sein, als ein Geschenk?

Und das ist in der Tat, wie die IRS / Internal Revenue Service sowohl für alle Ihre nicht-ansässigen Ausländer-Beiträge —- als Schenkungs- und Erbschaftssteuer.

Viele Versicherungs-, Versorgungs- und Vermietungsunternehmen machen das Gleiche, wenn sie einen Monat „im Voraus“ berechnen, bevor sie die Dienstleistung erbringen, oder darauf bestehen, daß Sie eine saftige Anzahlung oder Service-Kaution überweisen — sehen Sie?

Sie nennen es sogar “Kaution” wie in “Bankeinlage” — Sie denken einfach nicht in diesen Begriffen. Diese Praktiken buchen ein konstantes, vorausbezahltes Guthaben auf Ihr Konto, das von Monat zu Monat weiterläuft und alle möglichen Arten von leckerem Investitionskapital generiert, ohne daß es zu Ihrem Schutz versichert werden muss.

Und das Schlimmste, was den Banken, den Energieversorgern und den Immobilienverwaltungsfirmen passieren kann, die Sie ausnehmen? Sie müssen Ihr vorausbezahltes Guthaben anerkennen und alle oder einen Teil der laufenden Rechnungen stornieren oder das tun, was die US, INC. vor kurzem getan hat – Konkurs anmelden und Ihre Vorauszahlung in den Topf werfen, zusammen mit ihren anderen Verbindlichkeiten.

Es ist eine gute Sache, daß Ihre Großmutter auf Sie aufgepasst hat, aber jetzt müssen Sie anfangen, für sich selbst zu schauen und zu denken. Das alles ist keine Raketenwissenschaft, aber es erfordert Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Handeln in der Zukunft.

Wenn Sie für Dinge bezahlen, die Sie nicht schulden, wie z. B. die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen, die Sie noch nicht erhalten haben, entstehen massive, nicht versicherte, vorausbezahlte Guthaben auf Ihren Konten. Zukünftige Verbindlichkeiten wie Renten, die erst in fünfzig Jahren ausbezahlt werden, als aktuelle Verbindlichkeiten zählen und sie abziehen, “als ob” sie aktuelle Kosten wären, schafft mehr vorausbezahltes Guthaben. Das Bezahlen von Hypotheken, die Sie nicht schulden, und Grundsteuern, die Sie auch nicht schulden, erzeugt absolut riesige Mengen an vorausbezahlten Guthaben, die Ihnen eigentlich alle geschuldet sind, die aber stattdessen von den Banken als Investitionskapital verwendet werden.

Alles, was Sie bekommen, ist ein abfälliges Augenzwinkern und ab und zu wird jemand sagen: “Der gute alte Dumb Bunny…. ohne ihn hätten wir das alles nicht.”

Offensichtlich haben die Politiker, die Sie eingestellt haben, versagt, die Regulierungsbehörden, die Sie bezahlen, sind ein Witz, die Banken schulden Ihnen einen Haufen Geld und auch im Voraus bezahlte Guthabene – und die Versicherungsgesellschaften und Wertpapiermaklerfirmen, die diesen ganzen Schwindel mitgemacht und versichert haben, verdienen eine legendäre Arschabreibung.

Sie werden sich nicht selbst disziplinieren, also, wer wird es für sie tun?

Nun, schauen Sie sich an, wer die Straße hinunter kommt? Hüpfend und schnaubend wie ein wirbelnder Derwisch gekreuzt mit einem Feuerwehrauto? Es ist der alte Dumb Bunny, endlich aus dem Urlaub zurück! Hallo, Philadelphia! Auf Wiedersehen, Poconos.

Link zum englischen Original: http://annavonreitz.com/bloodmoney2.pdf

Du findest über 3000 weitere Artikel von Anna von Reitz für die Aufklärung, den Kompetenzerwerb, den Erhalt der Freiheit des/der Menschen und den Not-Wendenden Bewusstseinswandel auf der originalen englischen Website von Anna von Reitz: www.annavonreitz.com

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.

Als Amazon-Partner verdient der Blogbetreiber an qualifizierten Verkäufen über die im Blog eingefügten Amazon-Links. Dieser Verdienst wird nahezu vollständig in Tierfutter umgesetzt.

Um Beiträge zu kommentieren oder mit Sternen zu bewerten musst Du registriert und angemeldet sein. Noch nicht eingeschrieben?

Interessante weitere Blogs

Natur-Düfte
CBD

Folge uns auf Telegram

Folge uns auf Telegram
https://t.me/schaebelsblog

Kommentar hinterlassen